10 Hefte à 80 Seiten, 3 Bücher über die Inklusive Kommunikation, einen Ausbildungsordner und 80 Präsentationen sind inklusive, wenn Sie diese Ausbildung, die Ihr Leben verändert wird, antreten ... 


Die Inhalte sind für 10 Wochenendmodule konzipiert. Sie sind so aufgebaut, dass in der ersten Ausbildungshälfte die resiliente Persönlichkeitsbildung im Vordergrund steht, während in der zweiten Hälfte der Ausbildung verstärkt die Vermittlung und Vertiefung von Coachingmethoden und Trainerkompetenzen zur Anwendung kommt. Klicken Sie für die detaillierten Inhalte auf die Themenschwerpunkte.

Themenschwerpunkte im Überblick

  1. Glücks- und Emotionsforschung - Positive Psychologie – Werte und Bedürfnisse – Inklusion und die Vision der Transkultur
  2. Inhalte der Inklusiven Kommunikation – Konfliktmanagement und Empathische Kommunikationstheorien
  3. Die Inklusive Professionelle und Systemische Haltung – Selbstempathische Reflexionen
  4. Neue Erkenntnisse der Hirnforschung mit den Sieben Sicherheiten, die Menschen brauchen
  5. Wahrnehmungsgesetze und Wahrnehmungsfehler kennenlernen und durchschauen
  6. Reflexion der Gedankenmuster, Reaktions-, Verhaltens- und Kommunikationsmuster - Neues Gedankenmanagement entwickeln
  7. Effektives Emotionscoaching mit Nachhaltigkeitsgarantie
  8. Inklusive Methoden
  9. Wertschätzende PUFFER-Ziele, Visionen und Passionen
  10. Individuelle Methoden in heterogenen Gruppen
Zusätzliche Themen bzw. Änderungen der bestehenden Inhalte sind unter Vorbehalt möglich, sofern sie der Einzel- oder Gruppenentwicklung dienen.

Empathietrainerinnen

Abschlüsse

Ein Abschluss kann auf zwei Arten erfolgen:
  • Persönlichkeitsentwicklung: Ausschlaggebend sind hier vor allem die Ziele, die sich jede/r Teilnehmende selbst setzt. Jede/r bestimmt ihre/seine Entwicklung selbst. Am Ende der erfolgreichen Teilnahme erhalten die Teilnehmenden, die diese Abschlussform gewählt haben, eine Bescheinigung mit allen wichtigen Informationen zur Ausbildung.

  • Trainer/in: Um die Inhalte der Ausbildung erfolgreich und kompetent auch an andere Personen bzw. Institutionen weitergeben zu können, bedarf es an einem Mehr an Fähigkeiten, Übung und Erfahrung. Bei diesem Abschluss werden ein Selbststudium sowie das Treffen und die Durchführung der erlernten Methoden in Übungsgruppen über die 20 Ausbildungstage vorausgesetzt. Zum erfolgreichen Abschluss erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat zur/zum „Resilienz- und Empathietrainer/in“ mit allen wichtigen Informationen zur Ausbildung.
Sie können sich auch während der Ausbildung entscheiden, welche Form des Abschlusses Sie anstreben. Das hat keine Auswirkungen auf die Kosten der Ausbildung. Mehr darüber erfahren Sie im Ausbildungsvertrag.
Zertifikat

Ziele

Nur einige Effekte der Ausbildung:

1. Vielfältige Sinneserfahrungen
2. Mehr Verständnis und Einsicht für die unterschiedlichsten Konfliktformen
2. Emotionale Nachsozialisation und Vermittlung von Grundvertrauen durch korrigierende emotionale Erfahrungen
3. Erlebnisaktivierung mit einer nachhaltigen Persönlichkeitsentfaltung
4. Solidaritäts- und vielfältige Empathieerfahrungen, die "lebenslänglich" tragen

Das sagen Teilnehmer_innen über die Ausbildung?


Bis jetzt (30.12.2017) habe ich bewusst auf die Rezensionen verzichtet, obwohl ich in meiner fast 10jährigen Trainer_innenerfahrung mittlerweile 3 Ordner voll mit Feedbacks besitze. Es gibt jedoch immer Menschen, die diese Sicherheit brauchen, wenn sie mich z. B. noch nicht kennen ... Viele kommen durch meine laufenden Seminare zu meinen Ausbildungen - sie wissen also schon genau, was sie erwartet, weil sie mich live erlebt haben ...

3 Feedbacks

"Ich nehme eine neue Andrea Hartmann mit.

Das Thema Empathie, Selbstempathie wird mich und meine Mitmenschen in Zukunft begleiten.
Theresia ist und hat die herausragende Fähigkeit alle Menschen in ihren Bann zu ziehen und sie zu verbinden.
Ihr Wirken ist eine Herzensangelegenheit am Wohle aller.
Das Empathie-Training hat mein Leben verändert. Den positiven Blick auf sich zu wenden, zu spüren und zu erkennen bringt mich in ein Sinnbringendes Leben. Die Möglichkeit, vielfältige Methoden zu lernen und anzuwenden, ist in meinem Beruf ein Wert voller Gewinn. Es gehört meiner Meinung nach in das Schulwesen, bzw. schon in den Elementarbereich.
Theresias umfassendes Wissen, gepaart mit ihrer Menschenliebe, findet keines gleichen.
Sempathie, ihr Lebenswerk, gehört in die Welt.
Ich wünsche uns, dass sie das Thema ganz groß herausbringt."

Andrea Hartmann, Leitung einer Kindertagesstätte


"Liebe Theresia,
ich habe dich bei der Ausbildung zum Resilienz- und Empathietrainer kennengelernt. Vom ersten Tag an, hast du mich mit deiner offenen und herzlichen Art fasziniert. Ich habe mich sofort bei dir willkommen gefühlt.

Durch dein reiches Fachwissen war ich auch sofort begeistert. Die Inhalte der einzelnen Module hast du verständlich und klar an uns weiter vermittelt, sodass meine Neugierde immer mehr stieg. Die Neugierde ohne die Motivation hielt an, auch wenn es mal kurze Zeiten gab, in denen ich keine Lust hatte, mich mit den Themen auseinander zu setzen. Die Inhalte brauchten Zeit um zu wirken und das war auch gut so.
Deine Methodenvielfalt ist gigantisch. Du hast flexibel auf uns reagiert und dem nu dein Vorhaben verändert und dich auf unsere Wünsche und bitten eingestellt. In den Coachings Bist du uns eine sehr große Stütze gewesen, wenn wir mal nicht weiter wussten. Deine Empathie und deine Haltung und Menschenkenntnisse sind einfach genial. Durch dich und mit dir habe ich gelernt, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Zu sehen, wie sich die Persönlichkeit verändert, wenn man seine Themen bearbeitet. Was in dieser Zeit alles gereift ist, davon bin ich sehr begeistert.
Diese Reifung war auch möglich, weil ich mich in der Gruppe sehr sehr wohl gefühlt habe. Diese Verbundenheit, verbunden mit Herzlichkeit, Offenheit und Vertrauen hat dies möglich gemacht.
Vielen herzlichen Dank."

Elisabeth Rüttler, Erzieherin


"Theresia Friesinger trifft immer ins Schwarze! Ihr umfangreiches, wissenschaftlich fundiertes Wissen ist sehr beeindruckend und eine enorme Hilfe beim Benennen und Bearbeiten unterschiedlichster Themen der Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung. Die Werte, die sie vermittelt, vertritt sie auch selbst und überzeugt so durch eine einmalige Authentizität, die den Teilnehmer eine liebevolle Identifikation mit ihr ermöglicht. Gerade auch das macht sie unvergleichlich.

Sie legt größten Wert auf die Entwicklung jedes einzelnen und geht dabei achtsam, behutsam, aber auch sehr zielgerichtet und effektiv vor.
Bei ihrer Methodenauswahl ist sie sehr großzügig und lässt viel Raum für die praktische Erprobung. Sie lehrt, unterstützt und erleichtert Herausforderungen mit den passenden Strategien und einer guten Portion Humor.

All das macht diese Ausbildung zu etwas ganz Besonderem – zu einer echten Chance, sich mit neuen Möglichkeiten und Strategien bepackt, auf einen anderen, immer leichter werdenden Weg zu machen – wenn sich der Teilnehmer darauf einlassen möchte und kann. Es werden zum Teil tiefsitzende Blockaden bewusst, die Stück für Stück abgebaut werden können. Dabei werden stets die Botschaft der Sprache, das Befinden der betreffenden Person (absolute Wertschätzung, Währung der individuellen Nähe-Distanz-Empfindung, etc…) und die aktuellen Ergebnisse der Hirnforschung mit einbezogen.
Ein ganz besonderes Erlebnis ist wohl auch die einzigartige Gruppenatmosphäre, die sich vertrauensvoll und wertschätzend entwickeln kann. Auch Prozesse, die das beeinträchtigen könnten, werden erkannt und dahingehend bearbeitet, ein Miteinander zu schaffen, das gemeinsam gesetzten Normen entspricht, von Respekt und gegenseitiger Anerkennung geprägt ist und auch genügend Platz für jedes Individuum bereithält. Jeder Mensch ist anders, jeder darf sein und jeder trägt zum Gruppengefüge auf eigene Art und Werte bei.

Fazit: Eine absolut empfehlenswerte Ausbildung , in der nichts überdeckt, sondern wirklich verändert."
Rebekka Dinse-Federov, Sozial-Pädagogin und Fortbildnerin

Darüber hinaus können die Ordner voller Evalationen angefragt und eingesehen werden. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Kontakt mit den jetzigen Auszubildenden aufzunehmen, um etwas über den Tiefgang der Inhalte und meiner Person zu erfahren. Eigenlob STIMMT, doch wenn andere ihren sehr persönlichen Vorteil aus der Ausbildung schildern, stimmt es vielleicht für Sie, liebe/r Lesende/r noch mehr ...

Ich freue mich, wenn wir uns kennenlernen.

Sie können mich jederzeit anrufen:
07486/979175, um von mir DIREKT Informationen über diese Ausbildung zu erhalten.
Sollte ich nicht zu Hause sein, weil ich oft auf Seminarreise bin, rufe ich Sie umgehend zurück.


 

Bildungsinstitut für Empathie
Theresia Friesinger
Keltenstraße 69
72160 Horb am Neckar
Telefon 07486 979175
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bildungsinstitut-fuer-empathie.de
logo facebook
logo facebook