Den Selbstwert mit Selbstempathie steigern

Stirn neues Format Seite 002


Die Ausbildung ist in 10 Module à 2 Tage aufgebaut und ein Meilenstein in Richtung mehr Resilienz- und Empathie-Qualität in Bildungseinrichtungen. Ebenso ist sie ein starker Resilienzanker, wenn Sie Ihre Persönlichkeit stärken wollen. Die Gruppengröße von 10 - 15 Personen ist hierzu ideal.

Sie lernen in dieser Ausbildung, wie Sie Ihre einschränkenden Glaubenssätze verändern können. Somit entwickeln Sie die Kompetenz, verbale Angriffe in Gefühle, Bedürfnisse und Werte zu übersetzen, so dass Sie nicht nur empathischer, sondern auch selbstempathischer reagieren können. Darüber hinaus lernen Sie didaktische und systemische Trainer_innenkompetenzen kennen. Neben Coachingkompetenzen werden Modul für Modul ebenso zunehmend Präsentationskompetenzen durch erfahrungsorientiertes Lernen (EOL) aufgebaut, so dass Sie am Ende der Ausbildung die Inhalte selbstsicher und souverän an Dritte vermitteln können.

Was genau ist Resilienz?

Resilienz ist eine innere Stärke, die Sie unterstützt, in belastenden Situationen psychisch und körperlich widerstandsfähig zu sein und diese mit mentaler und positiver Strategie zu bewältigen. Resilienz bezeichnet die Kompetenz, Herausforderungen, Krisen und Veränderungen mit Stärke und einer positiven mentalen Energie zu meistern. Dies gilt für alle Lebensbereiche im beruflichen wie auch im privaten Umfeld. Resiliente Menschen haben eine entsprechende Kommunikation entwickelt und erholen sich von Rückschlägen, Intrigen und Schicksalsschlägen schneller. Sie sind präsenter, stabiler und souveräner, besonders in Konfliktsituationen. Mehr über dieses Thema finden Sie unter den Themengebieten - Resilienz und Empathie.

Besonders im Arbeitsalltag bedeutet dies, trotz hoher Anforderungen, komplexen Arbeitsbedingungen und ständigem Wandel, kraftvoll, gelassen und wirksam zu bleiben und aus Rückschlägen und Widrigkeiten einen persönlichen Nutzen zu ziehen. Jeder Mensch verfügt über eine bestimmte Kapazität an Resilienz. 
Die eigenen Resilienz-Ressourcen vollkommen mit positiven Glaubenssätzen auszuschöpfen, ist, neben der Vermittlungskompetenz, das Hauptziel der Ausbildung. Die aktivierten Resilienz-Ressourcen gehen dann mit einer inneren Gelassenheit und Ruhe konform, um gerade in herausfordernden Situationen positive Strategien einsetzen zu können. Genau diese Selbstberuhigungskompetenz kann erlernt werden.

Sie werden Ihrem Leben nicht nur mehr Sinn verleihen, sondern Empathie noch wirksamer leben und weitergeben. Die Gesellschaft hat ein Defizit an Empathie und es braucht viele Empathie- und Resilienzflüsterer/innen, um eine Empathiesteigerung zunächst nur in Ihrem Umfeld zu erreichen. Jeder kann sein Umfeld positiv beeinflussen und verändern und so seinen Beitrag leisten, damit die Welt friedlicher und empathischer wird.

Die nächste Ausbildung startet im September 2019 in Horb am Neckar. An 10 Wochenenden - jeweils Samstag / Sontag -  findet die Ausbildung über einen etwa 9-monatigen Zeitraum im schönen Schwarzwald statt. Wichtige Daten dazu finden Sie hier!

 

Bildungsinstitut für Empathie
Theresia Friesinger
Keltenstraße 69
72160 Horb am Neckar
Telefon 07486 979175
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bildungsinstitut-fuer-empathie.de
Abonnieren Sie hier meinen Empathie-Newsletter
 
Newsletter abonnieren


Mit Absenden des Formulars stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Jedem Newsletter, den Sie von uns erhalten ist ein Abmeldelink sowie ein Selbstauskunftslink angehängt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen, die über Sie gespeicherten Daten abrufen oder Ihre E-Mail-Adresse ändern.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

logo facebook
logo facebook